Südfrankreich

zu Besuch in „unserem“ provenzalischen Dorf

Seit vielen Jahren zieht es mich, meist im Frühjahr, in ein kleines provenzalisches Dorf am Fuß der malerischen Dentelles de Montmirail. Die sind sozusagen eine Taschenausgabe der Dolomiten, sehr viel weniger hoch und gut an einem Tag zu Fuß zu durchqueren, aber ebenfalls mit spektakulär gezackten Kämmen. Bei Kletterern sind sie inzwischen mehr als ein Geheimtipp, doch als ich vor mehr als vierzig Jahren(!) das erste Mal hier war, verirrten sich außer den Weinbauern nicht viele Menschen in dieses Gebiet.

Wie auch immer – der Zweck meiner Reise ist meist nicht ein fotografischer, sondern der eines Besuchs, und so ist der fotografische Output meist nicht so groß wie auf anderen Reisen. Trotzdem – da dort attraktive Motive oft genug sprichwörtlich am Wegesrand liegen, steht nun eine kleine Sammlung, teilweise noch aus den Zeiten, in denen ich mit „Taschenknipse“ unterwegs war, online. Hier geht es zu den Bildern.